After the Fall - Dedication

Album:DedicationBand:After the FallRelease:15.05.2015Genre:PopPunkFormat:CD AlbumLabel:Bridge 9Wir sagen:1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern


Review

Mit ihrem fünften Album zeigen After the Fall, dass sie ihren eigenen Sound gefunden haben. Dabei war die Entstehung des Albums geprägt vom Tod eines engen Freundes und ehemaligen Bassisten, die Verarbeitung seines Todes zieht sich durch das komplette Album. Und so schwer der Verlust für die Band gewogen haben muss, haben sie es geschafft, dem Freund mit diesem Album ein Denkmal zu setzen, sich auf persönliche, aber zum Glück nie in Plattitüden umspringende, Art und Weise zu verabschieden und ihre Trauer zu kanalisieren.
Es wird mit Sicherheit schwer sein, ein persönlicheres Album zu finden / zu schreiben als dieses hier vorliegende. In den gerade mal 19 Minuten des Albums ist dann aber auch alles gesagt, was zu so einem traurigen Anlass zu sagen ist, sei es das Kondolieren den Eltern gegenüber, dem Dank und Trost an eine offenbar gute Freundin des Verstorbenen oder die Bedeutung der Freundschaft für Entstehung und Entwicklung der Band. Das alles vor dem unaufhaltbaren Verlauf einer Erkrankung. Natürlich ist das ein ganzes Stück weit traurig, das Album tut aber sein Bestes, um einen Blick nach vorne ohne ein Vergessen zu bieten.
Das ganze ist eingepackt in einen gelungenen Mix aus Skatepunk und melodischem Hardcore - keine Sperenzchen, einfach genau das, was man erwartet, wenn man die beiden Musikrichtungen vorgesetzt bekommt.
Trauriger Anlass, ziemlich perfektes Album.


Verfasst von am 10.05.2015 um 11:34 Uhr | Comments: 0


Kommentare

Gebt euren Senf dazu!

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben!





 Schickt mir den FetzOrDie Newsletter!


* Bitte fülle diese Felder aus!
Eure E-Mail wird nicht veröffentlicht!