Alexander Durefelt - In the Grace of the Woods

Album:In the Grace of the WoodsBand:Alexander DurefeltRelease:01.04.2016Genre:Singer / SongwriterFormat:CD AlbumLabel:Daughters And Sons RecordsWir sagen:1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern


Review

Ähnlich wie zum Beispiel auch Kristofer Astrom, mit dem er im Frühjahr gemeinsam auf Tour war, spielt auch Alexander Durefelt sehr melancholische Singer / Songwriter-Sachen. Im Gegensatz zu erstgenanntem hört man hier allerdings eine ganze Menge Americana mit raus, was sich in der Mischung durchaus spannend anhört und zu gefallen weiß.
Dabei schafft er es auch, sich aktuellen Themen zu widmen, ohne, dass die in dem Kontext \'fehl am Platze\' wirken, wenn es um die Zerstörungswut der modernen Gesellschaft geht, ist das auf jeden Fall ein Thema, dass in diesem Gewand selten so passend bearbeitet worden ist, spielt die Musik doch immer mit Aspekten, die man eigentlich mit anderen Punkten assoziiert (die Weite Amerikas ist, als Thema betrachtet, ja ein deutlich in der Vergangenheit entstandener Sehnsuchtsort) - dies gelingt aber über die Länge des Albums immer wieder hervorragend, wie auch die Momente, in denen man sich beim Hören an einen der schwedischen Seen versetzt fühlt, während Durefelt Songs vorträgt, die die Liebe zur Natur / der Umwelt transportieren.
Insgesamt ist das Album, trotz zahlreicher Gastmusiker / Unterstützung, vergleichsweise ruhig geraten, ein richtiger Spannungsbogen ist nicht zu entdecken, was dazu führt, dass das ganze Album in einer sehr entspannten Atmosphäre durchläuft.
Momente von Neil Young sind nicht zu verheimlichen, wenn der Americana-Anteil richtig durch bricht, einen Akzent in Sachen Tempo wird dadurch allerdings nie erzielt.
Als Drittlingswerk hört man Durefelt hier schon seine Stärken an, beim Nachfolger dürfte ein klein wenig mehr Abwechslung aber gerne mit drin sein.

Verfasst von Bexx am 14.06.2016 um 21:42 Uhr | Comments: 0


Kommentare

Gebt euren Senf dazu!

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben!





 Schickt mir den FetzOrDie Newsletter!


* Bitte fülle diese Felder aus!
Eure E-Mail wird nicht veröffentlicht!