KMPFSPRT - Intervention

Album:InterventionBand:KMPFSPRTRelease:29.04.2016Genre:PunkrockFormat:CD AlbumLabel:People Like You RecordsWir sagen:1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern


Review

Nachdem \'Jugend mutiert\' von vielen anderen Rezensenten mit ähnlich viel Überraschung und Begeisterung aufgenommen wurde, wie es bei vielen Leuten \'meiner\' Altersklasse offenbar zuletzt am ehesten GREEN DAYS \'Dookie\' geschafft hat, war die Spannung, das neue Album betreffend, dementsprechend hoch. Ich schiebe vorweg, dass ich alles andere als enttäuscht bin, auch wenn der große Überraschungseffekt ausbleibt - das wäre des Guten dann aber vermutlich auch etwas zu viel gewesen...
In diesem Fall geht mir zuallererst auch der Vergleich mit TURBOSTAAT durch den Kopf, wenn man für den Vergleich nicht deren aktuelles Album heran zieht, sondern sich eher an den etwas älteren Veröffentlichungen orientiert.
Überhaupt bleibt festzustellen, dass man auf Grund des muttersprachlich besseren Verständnisses zu keinem Moment das Fremdschäm-Gefühl einsetzen will, die Texte einen ansprechen, einnehmen, auch, weil sie nicht so verklausuliert wirken, wie bei anderen Epigonen des schnelleren, deutschen Punkrock. Man bezieht gerne mal auch klar und deutlich Stellung, ohne sich dabei dieser Stumpfheit zu bedienen, die vielen anderen Bands (gerade denen im Deutschrocksektor) zwar im Moment viel Publikum zutreibt - keine Ahnung, warum es die Bands, die sich eben nicht auf diesem Sektor tummeln, so viel besser drauf haben, gute Texte zu schreiben... \'Antithese\' ist als aktuelles Statement zur Lage der Nation auf jeden Fall an Deutlichkeit genau die Ansage, die es im Moment zu brauchen scheint.
Mit \'Wir bleiben wach\' folgt direkt im Anschluss, der, musikalisch gesehen, Kontrastpunkt, so weit in den Posthardcore wie in diesem Song wagen sich KMPFSPRT auf dem ganzen Album nicht vor, auch wenn ich persönlich kein großer Fan der Clean-Gesänge bin - es funktioniert als Kontrast gut...
Insgesamt bieten KMPFSPRT mit dem Album einen mehr als gut gelungenen Nachfolger zu \'Jugend mutiert\' - hier etabliert sich gerade eine Band, der Nachweis, nicht \'nur\' ein grandioses Album im deutschsprachigen Punkrock veröffentlicht zu haben, darf hiermit locker als erbracht gelten!!


Verfasst von am 20.04.2016 um 16:11 Uhr | Comments: 0


Kommentare

Gebt euren Senf dazu!

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben!





 Schickt mir den FetzOrDie Newsletter!


* Bitte fülle diese Felder aus!
Eure E-Mail wird nicht veröffentlicht!