Stagewar - Killing fast

Album:Killing fastBand:StagewarRelease:28.10.2016Genre:PunkrockFormat:CD AlbumLabel:BacillusWir sagen:1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern


Review

STAGEWAR zeigen, dass es nach wie vor grandiose Thrash-Bands in unseren Breitengeraden gibt, die, ähnlich den 80ern, ganz locker auf dem Niveau der großen Vorbilder zu zocken wissen. Auf \'Killing fast\' zeigen STAGEWAR 13x, wie man klassischen Thrash mit einer ordentlichen Portion Rock auflockert oder mit einer punkigen Rotzigkeit die Aufmerksamkeit der Hörer auf sich ziehen kann.
Der Albumtitel ist erfreulicherweise Programm, denn die 13 Tracks brauchen für einen kompletten Durchlauf gerade mal etwas über 34 Minuten. Hier geht es munter voran, trotzdem bleibt in den Songs genug Zeit für das ein oder andere Solo. Nie wirkt die Musik dabei \'gedrängt\', die Songs fügen sich gut zueinander, sind in sich stimmig - ich kenne das Erstlingswerk nicht, die Tatsache, dass da fünf Jahre verstrichen sind, haben sich aber ziemlich sicher nicht negativ auf das Songwriting niedergeschlagen. Es zeigt sich auf jeden Fall, dass ein gelungener Song nicht zwingend fünf Minuten lang sein muss, Solo hin oder her.
Damit bewegt die Band sich für meinen Geschmack auch durchaus in den Bahnen ihrer deutschen Epigonen, als Referenz lasse ich da jetzt mal den Namen Sodom fallen, auch wenn das Album von STAGEWAR lange nicht so rumpelig daher kommt.
Ich mag das Album. Von der ersten bis zur letzten Minute.


Verfasst von Bexx am 14.11.2016 um 19:59 Uhr | Comments: 0


Kommentare

Gebt euren Senf dazu!

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben!





 Schickt mir den FetzOrDie Newsletter!


* Bitte fülle diese Felder aus!
Eure E-Mail wird nicht veröffentlicht!