The Royalty - Lovers

Album:LoversBand:The RoyaltyRelease:08.05.2012Genre:PopPunkFormat:CD AlbumLabel:Victory RecordsWir sagen:1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern


Review

Der Waschzettel spricht davon, der Gesang wäre das, was mit Amy Winehouse passiert wäre, wäre sie von Vampiren gebissen worden (sinngemäß). Den Vergleich halte ich jetzt doch für ein bisschen arg hoch gegriffen, fest steht aber, dass Victory hier (endlich mal wieder) ein ziemlicher Glücksgriff gelungen ist.
Ich gebe auch gerne zu, dass die Stimme von Nicole Boudreau schon einen gewissen Touch von Ms. Winehouse hat, auch wenn sie die Töne nicht so lang andauernd hält. Egal, da geht es bei der Band hier ja auch nicht drum. Für Victory-Verhältnisse ziemlich untypisch sind The Royalty eine Band, die irgendwo zwischen Poppunk, Blues und Rock pendelt. Das ganze Album ist eher ruhig, ohne damit aber nur auf Balladen oder langsame Sachen zu setzen. Stellenweise deutlich von 60er-Jahre-Acts beeinflusst (gerade die ooaaaa-Chöre erinnern an Gruppen wie die Ronettes) zeigt die Band hier echtes Herzblut. Ich bin immer noch leicht irritiert, wie Victory gerade über diese Band gestolpert sind.
Mir fällt es relativ schwer, nen Favoriten rauszupicken. Mit 'Bartender' geht es relativ rockig los, 'How I like 'em' (siehe unten) als Single direkt im Anschluss funktioniert auch hervorragend und so erwischt man sich dabei, das Album mal eben so durchgehört zu haben. Das Klavierintro von 'Won't be long' hilft dann dabei, das Album auszuleiten.
Müsst ihr unbedingt anhören!!!


Verfasst von Bexx am 20.05.2012 um 20:02 Uhr | Comments: 0


Kommentare

Gebt euren Senf dazu!

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben!





 Schickt mir den FetzOrDie Newsletter!


* Bitte fülle diese Felder aus!
Eure E-Mail wird nicht veröffentlicht!